Recht der erneuerbaren Energien und Publikumsfondsgesellschaften

Seit vielen Jahren bildet das Recht der Publikumsfondsgesellschaften, der erneuerbaren Energien und immer mehr auch die rechtliche Begleitung der Finanzierung von Projekten durch Finanzinstrumente einen der Hauptschwerpunkte der Beratungspraxis von KDK.

KDK begleitet Ihr Vorhaben auf Grundlage jahrelanger Praxiserfahrung mit einem auf dieses Rechtsgebiet spezialisierten Team von Rechtsanwälten und Steuerberatern von der Projektidee über dessen Strukturierung bis hin zur optimierten Umsetzung und nachgelagerten Betreuung. Wir sind in der Lage, Ihnen unter Berücksichtigung rechtlicher und steuerlicher Rahmenbedingungen ein auf Ihr individuelles Vorhaben maßgeschneidertes Konzept zu präsentieren, zu erstellen, umzusetzen und auch langfristig zu begleiten.

So übernimmt KDK für Sie im Rahmen der rechtlichen und steuerrechtlichen Begleitung von - auch internationalen – regenerativen Energieprojekten und Publikumsfonds nach der Projektkonzeption die Erstellung bzw. die Überprüfung des komplexen Vertragswerks einschließlich Ihrer Begleitung bei der Erstellung von Verkaufs- und Wertpapierprospekten. Die Beratungstätigkeit von KDK beinhaltet selbstverständlich auch die enge Unterstützung der Vertragsverhandlungen mit Ihren Projektpartnern.

Neben einer Vielzahl von Windparks – On- und Offshore – haben wir bisher auch Biogasanlagen, Biomasseheizkraftwerke, Solarprojekte, sowie Immobilien-, Boden- und sonstige alternative Investmentfonds rechtlich und steuerrechtlich begleitet. Beratungsschwerpunkt von KDK ist insbesondere auch die Erstellung von Verkaufs- und Wertpapierprospekten einschließlich der Begleitung der Anbieter und Emittenten in Billigungs- und Gestattungsverfahren bei der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin). Nach dem Inkrafttreten des Kapitalanlagegesetzbuches (KAGB) im Zusammenhang mit der Umsetzung der AIFM-Richtlinie in deutsches Recht unterstützen wir Sie auch im Hinblick auf dessen Auswirkungen und möglichen Anpassungsbedarf bei neuen Projekten sowie Anpassungsbedarf bei bereits bestehenden Strukturierungen.

Bei der Prospektgestaltung kommt uns zugute, dass KDK als weiteren Beratungsschwerpunkt auch die Beratung im Zusammenhang mit der Durchsetzung und der Abwehr von Prospekthaftungsansprüchen gegenüber Anbietern und Emittenten sowie sonstigen Beteiligten ausgebildet hat.
Darüber hinaus ist KDK Begleiter auch für die laufende Beratung und Vertretung von Unternehmen aus dem Bereich der Erneuerbaren, wenn es beispielsweise um Vertragsverhandlungen für die Vereinbarung von Vollwartungslangzeitverträgen sowie um Fragen rund um das EEG geht, beispielsweise um Direktvermarktung und SDL-Bonus.

KDK unterstützt Sie außerdem nach einem Schadenfall bei der Durchsetzung von Mängelhaftungsansprüchen gegenüber Herstellern von Anlagen und Versicherern. So haben wir in der Vergangenheit für eine Vielzahl von Betreibergesellschaften erfolgreich Ansprüche durchgesetzt.

Die Beratungstätigkeit von KDK erfasst auch den Verkauf Ihres Unternehmens, unabhängig davon, in welcher Form dieser erfolgen soll. Unsere Spezialisten sind für Sie als Verkäufer oder als Käufer aufgrund ihrer langjährigen Tätigkeit auf diesem Gebiet auch prädestiniert, die Transaktion bereits im Vorfeld zu Ihrer Absicherung und zur Vermeidung nicht kalkulierbarer Risiken im Rahmen einer due-diligence in jeglicher Beziehung zu überprüfen.